Preisgekrönter Indie-Newsletter zu Social Media

Zuckerberg schwört Meta auf harte Zeiten ein

Salut und herzlich willkommen zur 807. Ausgabe des Social Media Briefings. Heute beschäftigen wir uns mit Metas Zukunft - laut CEO Mark Zuckerberg und Produktchef Chris Cox stehen ungemütliche Zeiten an. In unserer Analyse zeigen wir, warum der Konzern kriselt und in welche Bereiche künftig noch investiert werden soll. Die wichtigsten News der Woche liefern wir dann gebündelt am Donnerstag! Herzlichen Dank für das Interesse an unserer Arbeit! Merci, Martin und Simon

Zuckerberg schwört Meta auf harte Zeiten ein

Was ist

Jetzt wird es richtig ungemütlich. Das ist die Botschaft, die Mark Zuckerberg der Meta-Belegschaft einbläut. Die Rede, die er vergangene Woche bei einer internen Fragerunde hielt, ist eine der schärfsten in Metas Unternehmensgeschichte. Darin spricht Zuckerberg von einem "der schlimmsten Abschwünge, den wir in der jüngsten Geschichte gesehen haben" und droht den Angestellten, falls sie dem steigenden Druck und Tempo nicht standhalten.

In einem internen Memo schlägt Produktchef Chris Cox einen ähnlich aggressiven Tonfall an. Er warnt vor heftigem Gegenwind und kündigt harte Zeiten an, in denen Meta mit weniger Ressourcen mehr erreichen müssen.

Was Zuckerberg sagt

Scroll to Top