Facebook-Leaks: Oops, we did it again | Infodemie und Gewaltaufrufe | Twitter testet Business-Profile

Salut und herzlich willkommen zur 718. Ausgabe des Social Media Briefings. Heute blicken wir auf Facebooks Umgang mit Leaks. Zudem interessiert uns, was die Plattformen gegen die aktuelle Infodemie unternehmen. Spoiler: Sie haben noch viel zu tun! Wir wünschen wie üblich eine gewinnbringende Lektüre und bedanken uns für das Interesse an unserer Arbeit! Passt auf euch auf, Simon und Martin

Facebook-Leaks: Oops, we did it again – and again!

Was ist

Facebook hat binnen weniger Wochen gleich zweimal gezeigt, dass es nicht in der Lage ist, die Daten seiner Nutzerïnnen zuverlässig zu schützen. Noch problematischer als die Fahrlässigkeit ist der Umgang damit: Eine interne E-Mail, die Facebook versehentlich verschickt hat, offenbart die fragwürdige Strategie, mit der Facebook solche PR-Krisen aussitzen will.

Anders ausgedrückt: Facebook leakt versehentlich eine Handreichung für den Umgang mit Leaks – oh, the irony.

Was bisher geschah

Zuerst ein kurzer Blick zurück, denn das Frühjahr ist offenbar Peak-Leak-Time bei Facebook:

Ein Sprung ins Jahr 2021:

Diese Ereignisse dürften die meisten Menschen mitbekommen haben, schließlich haben fast alle großen Medien prominent darüber berichtet. Doch jetzt kommt noch ein weiteres potenzielles Privacy-Problem dazu:

  • Seit Dienstag kursiert das Video eines IT-Si…

Scroll to Top