Facebook down | Die Facebook Files bekommen einen Namen und ein Gesicht | Zukunft von Facebook

Salut und herzlich willkommen zur 749. Ausgabe des Social Media Briefings. Vielen Dank für das wertvolle Feedback vergangene Woche - das hat uns sehr geholfen! Heute beschäftigen wir uns ausführlich mit der Whistleblowerin, die die Recherchen des Wall Street Journal - The Facebook Files - ins Rollen gebracht hat. Zudem versuchen wir zu verstehen, welche Konsequenzen sich aus den Enthüllungen für Facebook ergeben könnten. Wir wünschen eine gewinnbringende Lektüre, Simon und Martin

Die "Facebook-Files" bekommen einen Namen und ein Gesicht

Was ist

Während wir diesen Newsletter schreiben, waren Facebook, Instagram und WhatsApp für rund sechs Stunden down (NYT). Facebook zufolge gab es ein Konfigurationsproblem. Die Fehlernachricht, die Facebook zunächst einblendete, passt gut zu Facebooks vergangenen Wochen:

Sorry, something went wrong. We're working on it and we'll get it fixed as soon as we can.

Denn seit dem 13. September veröffentlicht das Wall Street Journal eine bemerkenswerte Recherche nach der anderen. Mittlerweile sind wir beim achten Teil der Facebook-Files angelangt, die unsere vergangenen Briefings dominiert haben. Spannender als der neueste Aufschlag, der sich mit dem sinkenden Einfluss von Sheryl Sandberg und dem Machtgefüge innerhalb von Facebook beschäftigt, ist eine andere aktuelle Entwicklung: In der Nacht von Sonntag auf Montag hat die Frau, die hinter den Enthüllungen steckt, ihr erstes öffentliches Interview gegeben.

Die ehemalige Facebook-Angestellte Frances Haugen gab sich zur besten US-Sendezeit im CBS-Format "60 Minutes" als Whistlebl…

Scroll to Top